Sei Meister deiner Finanzen! 1000 Euro lassen sich mit einigen Tipps und Tricks einfach sparen. Ob du vom Artikel profitierst, hängt von deiner Erwartungshaltung und finanziellen Möglichkeiten ab. Du kannst aus realistischer Sicht bis zu 1000 Euro in 6 bis 12 Monaten einsparen. Die untenstehenden Ideen verhelfen dir, den Sparplan konsequent durchzuführen.

1. Die richtige Vorbereitung

Prüfe nach, ob du einen finanziellen Spielraum hast. Ein Mindestlohn ist kein Ausschlusskriterium. Nicht die Einnahmen, sondern die Lebensweise lässt einen finanziellen Spielraum zu. Mit wenig Geld lässt sich viel sparen.

2. Nutze Apps zur Selbstkontrolle

In Finanz-Apps trägst du alle Ausgaben in eigenen Kategorien ein. Eine dafür geeignete App nennt sich “Money Manager”. Am Ende des Monats erstellst du eine Auswertung und siehst, wohin das meiste Geld fließt. Du kannst einen Monat lang ganz normal wirtschaften und vergleichst deine nachfolgenden Ersparnisse mit dieser Referenz.

3. Der größte Spar-Faktor: Einkaufen

Der Einkauf gehört zum größten Faktor. Verzichte nicht komplett auf teure Markenprodukte, die dir schmecken. Setze Prioritäten. Auf welche teuren Lebensmittel oder Hygiene-Artikel möchtest du nicht verzichten? Worauf kannst du verzichten? Durch die Preisunterschiede sparst du bei jedem Einkauf bares Geld. Lege das Geld zur Seite und gleiche den Gewinn nicht mit anderen Produkten aus.

Kaufe nur mit Bargeld und einer Einkaufsliste ein. Dadurch erhältst du einen besseren Überblick.

4. Einen Tag ohne Bargeld und EC-Karte

Suche dir einen Tag aus, an dem du kein Geld ausgibst. Dazu zählen Käufe mit Bargeld, EC-Karte oder Lastschriften. Wenn du dir einen Film via Streamingdienste kaufen möchtest, entfällt dieser. Suche lieber nach Alternativen. Dir fehlt eine Zutat für dein Gericht? Sei kreativ!

5. Die richtigen Discounter wählen

Laut Focus und Stern sind Edeka, Rewe und Real im Durchschnitt teurer. Testsieger war LIDL, dort haben die Kunden 10 bis 15 Prozent weniger für gleiche Lebensmittel ausgegeben.

Schau dir dazu folgende Kriterien an:
– Hartz-IV Regelleistung liegt bei 34,02 Euro pro Woche. Dies entspricht 136,08 Euro im Monat
– Sparsame Personen geben im Schnitt 46,03 Euro pro Woche und 184,12 Euro.

Nehmen wir an, du gibst im Monat 184 Euro aus. Davon sparst du durch Einkaufen zwischen 18 und 27 Euro im Monat. Greife bewusst zur Aktionsware. Damit sparst du 30 bis 50 Prozent bei Netto und LIDL.

6. Selber kochen und auf Bäcker verzichten

Koche und mache dir dein Frühstück selbst. Gehe nicht zum Bäcker und ignoriere Automaten. Auf der Arbeit habe ich mir täglich 4x Kaffee für 2 Euro gezogen. Bei 20 Arbeitstagen waren das 40 Euro! Dieser Wert entspricht einen Wocheneinkauf.

7. Nutze einen Wasserkocher

Du trinkst gerne Kaffee oder Tee? Steige auf einen Wasserkocher um. Mit der Kochplatte / Ceranfeld zahlst du knapp 9 Cent pro Liter. Ein Wasserkocher kommt auf 4 Cent. Errechne die Ersparnis anhand deiner Nutzung.

8. Werde deine teuren Laster los

Rauchen, am Wochenende feiern gehen, Fast Food und ähnliche Laster gehören zu den Luxusgütern. Du musst darauf nicht verzichten, sondern reduzieren. Mit einer Packung Zigaretten am Tag kommst du auf 195 Euro im Monat. Reduziere den Rauchkonsum auf die Hälfte und du sparst 97 Euro im Monat.

9. Handyvertrag überdenken

Eine monatliche Gebühr von über 40 Euro ist nicht selten. Ein Vertrag läuft 24 Monate, dies entspricht eine Summe von 960 Euro. Viele Nutzer benötigen keine Frei-SMS oder kostenfreie Telefonie. Analysiere dein Nutzverhalten und passe den nächsten Vertrag an.

10. Stromfresser ausschalten

Halte deine Geräte nicht auf Standby und schalte alles aus, was du nicht nutzt. Ob Monitor, Licht oder den PC – alles spart Geld. Du schläfst gerne beim TV ein? Dann nutze die Sleep-Funktion.

11. Strom und Gasanbieter wechseln

Strom und Gas gehören zum großen Faktor. Prüfe regelmäßig nach günstigeren Strom- oder Gasanbietern und verpasse den Wechsel nicht.

12. Versicherungen aussortieren

Halte Rücksprache mit deinem Versicherungsträger. Manche Versicherungen sind durch andere Versicherungen abgedeckt. Bei meiner letzten Rücksprache habe ich 30 Euro monatlich einsparen können. Dies ist eine Summe von 360 Euro im Jahr.

Wichtig: Lege das gesparte Geld zur Seite, bis du 1000 Euro zusammen hast. Du wirst sehen, wie schnell sich das Geld summiert.