Ein Großteil der Gesellschaft fragt sich regelmäßig, was reiche oder wohlhabende Menschen anders als sie machen, wie sie zu ihrem Reichtum gekommen sind und wie sie ihren Reichtum halten oder sogar im Laufe der Zeit noch vergrößern.

Die Antwort auf diese Fragen ist oftmals so simpel, dass die Wenigsten darauf kommen: Es sind fast immer die Gewohnheiten der Reichen, welche ihnen zu ihrem Wohlstand verhelfen.

Gute Planung:

Eine der wichtigsten Gewohnheiten vieler reicher Menschen, ist ihre Planung. Reiche Menschen planen viel und strukturieren ihre Wochen und Monaten meist Wochen oder Monate im Voraus. Das klingt zwar zunächst sehr irrelevant, hilft aber, sich auf die wichtigen Dinge zu fokussieren und sicherzustellen, immer einen Überblick zu haben, welche Tätigkeiten man erledigt hat und welche einem noch bevorstehen. Außerdem hilft gute Organisation und Planung des Alltags auch, motivierter an Dinge heranzugehen. Studien haben bewiesen, dass Menschen die ihre Tage durchplanen erfolgreicher im Erreichen ihrer Ziele sind.

Selbstbewusstsein:

Viele reiche Menschen habe die Eigenschaft sehr selbstbewusst zu sein. Dies hilft den Menschen dabei, an sich und an ihre Träume zu glauben und erleichtert es ihnen, ihre Ziele leichter umzusetzen. Fast alle Menschen haben Träume und Ziele wie erfolgreich zu werden. Dennoch glauben nur die wenigsten an sich selbst und dies lindert ihre Bereitschaft, auf ihre Träume hinzuarbeiten.

Sport:

Sport verhilft den Menschen, ihren Kopf zu befreien und Stress zu reduzieren. Dies macht sie Effizienter und lässt sie sich für eine längere Zeit konzentrieren. Das steigert natürlich letztendlich die Produktivität eines Menschen beim Arbeiten und so treiben viele reiche Menschen regelmäßig Sport.

Social-Media:

Ein viel zu großer Teil der Gesellschaft verbringt einen Großteil ihrer Tageszeit damit, sich auf Facebook, Instagram, Snapchat oder WhatsApp mit Posts und Nachrichten zu beschäftigen. Der Mehrwert am Ende des Tages fällt jedoch schmächtig aus denn Fakt ist, dass die sozialen Netzwerke die Menschen sehr stark ablenken und vom effizienten Arbeiten abhalten. Darum verzichten viele Reiche darauf, sich mit diesen Medien aufzuhalten.

Regelmäßiges Lernen:

Reiche Menschen haben meist die Einstellung, dass der Mensch nie auslernt. Genau diese Denkweise verleitet sie dazu, sich ständig mittels Büchern, Vorlesungen etc. weiterzubilden und lässt sie so mehr und mehr Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen, wie sie sich verbessern können.

Reflexion:

Die Reflexion ist ein wichtiges Ritual reicher und erfolgreicher Menschen. Sie lässt den Menschen Fehler erkennen und aus diesen lernen. So kann mittels einer Reflexion der Vergangenheit eine Verbesserung in der Zukunft erreicht werden.

Unterhaltungen mit anderen Reichen:

Das Erfahren von Erfolgsgeschichten anderer reicher Menschen hilft massiv bei dem Aufbau beispielsweise eines eigenen Unternehmens. Das liegt nicht nur daran, dass diese Geschichten ein sehr hohes Motivation-potenzial haben, sondern auch weil man durchaus neue Anregungen gewinnen kann, die man selbst anwenden könnte.

Auswahl der Freunde:

Viele Menschen umgeben sich gerne mit hunderten Bekanntschaften und Freunden, ohne dabei zu bedenken, wer einem wirklich auf dem Weg nach oben hilft und wer nicht.

Um aber reich und erfolgreich zu werden, sollte nicht unterschätzt werden, wie viel Einfluss der Freundeskreis auf deinen Erfolg hat. Daher sollte dringend überdacht werden, ob wirklich alle Freunde dich bei deinen Plänen unterstützen. Solltest du Freunde finden, welche dich eher von deinen Zielen abhalten, als dich zu unterstützen, solltest du dich von ihnen entfernen. 

Reiche Menschen legen sehr viel Wert darauf, sich ausschließlich mit Menschen zu umgeben, welche ihnen einen gewissen Mehrwert in ihrem Leben bieten.

shares