Werde ein Geldmagnet – reich werden durch verschiedene Denkansätze und Verhaltensweisen

Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer? Handelt es sich hierbei um Schicksal, Glück oder unterliegt auch diese Thematik bestimmten Naturgesetzen? 

Nicht unbedingt, doch einige Grundsätze lassen einen Teil der Menschen zum Geldmagneten werden. Andere wiederum scheinen finanzielle Schwierigkeiten nahezu anzuziehen.

Grundsätzlich sind die meisten Menschen dazu bestrebt, Wohlstand zu erleben und ein Leben in materieller Fülle führen zu können. Die meisten Menschen glauben dabei, dass Wohlstand direkt mit der Geldmenge auf dem eigenen Bankkonto verknüpft ist. Viele Menschen werden durch diese Denkweise vom rechten Weg zum Reichtum abgelenkt, da diese die wesentlichen Dinge nicht beachten. 

Denn: Geld zu haben ist ein Mindset, ein Ausdruck des eigenen Bewusstseins. Ein Geldmangel stellt aber ebenso eine Geisteshaltung dar. 

Innerhalb eines kurzen Artikels habe ich einmal alle relevanten Dinge für dich zusammengetragen, mit denen auch du zum echten Geldmagnet werden kannst.

Sei ein Geldmagnet und denke positiv über Geld

Geld ist völlig neutral und weder positiv noch negativ. Es ist vor allem deine Einstellung zum Geld, die wichtig ist. Denn Geld wandert stets zu denen, die Geld unterbewusst anziehen.

Hart für Geld arbeiten reicht nicht, um reich zu werden

Nur hart für Geld zu arbeiten führt in der Regel zu keinem nennenswerten Reichtum. Was du brauchst, ist ein sogenannter Magnetismus. Eine Geisteshaltung also, die Geld automatisch zu dir leitet. Jener Magnetismus funktioniert auch dann, wenn du gar nicht ans Geldverdienen als solches denkst.

Millionär Mindset Audio Paket – Wie ein Millionär denken!

Finde deine persönlichen Hindernisse

Fülle und Überfluss sind ganz normale Zustände und vielleicht hast du aktuell ein Hindernis in dir, welches den Geldfluss blockiert? Die erste Aufgabe, die ich dir daher stelle, ist herauszufinden, um welches Hindernis es sich dabei handeln kann. Wir selbst sind die Quelle von Fülle und Reichtum und im Umkehrschluss auch selbst an einem Mangel schuld.

Ein Geldmagnet muss nicht zwangsläufig ein Uni-Absolvent sein

Schlag dir daher ein für alle Male aus dem Kopf: Reichtum hat nichts mit einem Universitätsabschluss oder deiner Intelligenz als solches zu tun. Deine individuellen Charaktereigenschaften zählen viel mehr. Um ein Geldmagnet sein zu können, musst du im Grunde genommen positiv auf andere Menschen wirken. 

Denn Geld ist ein humanes Konstrukt. Nur wer mit Menschen agiert und sich in das menschliche Zusammenleben einbringt, der kann auch Geldmagnet werden. 

Darum gebe ich dir folgenden Tipp: sei sympathisch, sei wohlwollend und lebe nach jenen Maximen, die du dir auch von deinen Mitmenschen wünschst. 

Investiere vor allem in dich selbst!

Investiere daher unbedingt in dich selbst und in deine charakterlichen Eigenschaften. Zum Beispiel in deine Freundlichkeiten oder in deine Herzlichkeit. Auch das Investieren in deine individuellen Talente und Fähigkeiten kann hilfreich sein. In jedem Fall sollte es eine Eigenschaft sein, die deinen Mitmenschen nützt!

Entwickle ein Bewusstsein für die wirklich relevanten Dinge

Die Reichen werden immer reicher, weil diese ein Bewusstsein für die wirklich relevanten Dinge im Leben haben. Armen Menschen fehlt diese Eigenschaft in der Regel gänzlich.

Mache daher am besten selbst den ersten Schritt und fühle dich zunächst einfach mal reich. Um selbst Reichtum zu erlangen, musst du dich erst einmal in den geistlichen Zustand des Reichtums reinversetzen. 

Positive Gedanken ziehen Geld an – negative Gedanken sorgen für Mangelzustände

Denke daher positiv über Geld! Denn wenn du nun selbst Geld wärst, würdest du doch sicher auch zu jemandem gehen, der dich mag? Negative Gedanken sorgen jedoch dafür, dass du keine wirkliche Freude am Reichwerden hast. Geld wird also nie von allein zu dir kommen, wenn du negativ denkst!

Deswegen rate ich dir auch: nimm dir genau den Anteil, den du dir selber gern zuteilen würdest. Denn das Leben schenkt dir genau das, was du von diesem haben möchtest. 

Weiterhin rate ich dir: kehre davon ab, dem Geld deine gesamte Aufmerksamkeit zu widmen. Denn die Widmung deiner kompletten Aufmerksamkeit auf die Thematik Geld hat nur die Vermeidung von Mangelzuständen zur Folge. Fixierst du dich stattdessen auf Reichtümer, so bist du auf dem richtigen Weg!

[thrive_leads id='2068']

Motivation und Reichtum durch positives Denken!

Unsere Motivation ist stark von unserem Denken abhängig, ob wir nun positiv oder negativ fühlen. Daher solltest du beim Geld ausgeben stets ein positives Gefühl haben!

Darum solltest du Geld stets für etwas ausgeben, was dir später einmal Geld einbringen wird. Denn nur durch das investieren deines Geldes kannst du überhaupt zum Geldmagnet werden. Denn investiertes Geld zieht neues Geld an. Daher solltest du in gewissem Maße auch lernen, von deinem Geld loszulassen und dies für dich arbeiten zu lassen. 

Möchtest du deiner kurzfristigen Gelüste in puncto Geldausgeben nachgeben oder zukünftig doch lieber in Hülle und Fülle leben?

Prüfe daher bei jedem Wunsch, für den du Geld ausgeben magst, wie die dahinterstehende Motivation aussieht. Möchtest du dein Geld für etwas aufwenden, um dadurch in Wohlstand und Fülle zu leben? Oder möchtest du jenes für etwas ausgeben, was dir deiner kurzfristigen Konsumgelüste befriedigt? 

Stelle dir auch selbst immer wieder die Frage, ob dein aktuelles Tun und Handeln auch dem von einem wirklich reichen Menschen entspricht!

Was würdest du im hier und jetzt tun, wenn du reich wärst? Wo würdest du einkaufen gehen, wenn du reich wärst? Oder wohin würdest du in den Urlaub fahren, wenn du reich wärst? Lebe genau nach dieser Einstellung! Lebe also so, als ob du schon reich wärst und nicht mehr reich werden müsstest und du wirst dadurch zum absoluten Geldmagneten!

Beachte also zusammenfassend folgende Dinge, die dich wirklich reich machen werden

Wohlstand ist ein Zustand, den du nur dann in deinem Leben erreichst, wenn alles in diesem wohl steht. 

Das betrifft grundsätzlich nicht nur deinen monetären Status! Auch auf diese Bereiche solltest du Acht geben:

  • deine Gesundheit
  • deine menschlichen Beziehungen
  • deine geistige Entwicklung
  • dein Glück
  • deine Erfüllung

Vernachlässige daher nie einen der genannten Punkte! Tust du es doch, wirst du vom Geldmagnet eher zu einem Geld abstoßenden Menschen.

Du möchtest wissen wie Millionäre denken ? Dann schau dir das an.

Denn wirklich vermögend ist eigentlich nur der, der etwas vermag. Reichtum und Glück gehören im Leben den Erschaffenden von Glück und innerer Zufriedenheit.

Es ist daher wichtig, im hier und jetzt zu leben und jeden Augenblick aufs höchste zu genießen und auf alle Bereiche des Lebens Acht zu geben, dann kommen Geld und Reichtum von ganz allein! 

shares