Im Alltag lässt sich sehr viel Geld sparen. Hier die sieben besten Tipps:

Strom sparen

Deine Stromrechnung ist hoch? Stromkosten kannst Du gleich auf mehrere Arten sparen.

Tipp 1

Vergleiche jährlich vor dem Ablauf des Stromvertrages die Tarife der Stromanbieter.

Schließe daher keinen Vertrag über mehrere Jahre ab. So kannst Du jedes Jahr den Anbieter wechseln, wenn Du einen günstigeren Anbieter beim Vergleich der Tarife gefunden hast.

Tipp 2

Strom sparen kannst Du auch durch die Anschaffung von Großgeräten wie Kühlschrank und Gefrierschrank mit einer sehr günstigen Energieeffizienzklasse. Vorteilhaft ist dabei ein kombiniertes Kühl- und Gefriergerät. Einzelgeräte verbrauchen trotz des meist geringen Inhalts die volle Strommenge.

Tipp 3

Schalte zudem jeden Abend die Schalter an den Steckerleisten aus. Auch das spart Strom. Auch andere Elektrogeräte solltest Du über Nacht nicht auf Standby lassen.

Wasser sparen

Das sind die Tipps zum Geld und Wasser sparen:

Tipp 4

Geld im Haushalt sparen kannst Du, indem Du Deine Wäsche sammelst, bis eine Waschmaschinenladung zusammen ist. Auf diese Weise sparst Du nicht nur Wasser, sondern auch Strom. Gleiches gilt für das schmutzige Geschirr. Das heißt, starte die Spülmaschine erst dann, wenn die Spülmaschine voll ist.

Tipp 5

Wasser sparen kannst Du auch, indem Du öfters duschst, statt ein Bad zu nehmen. Hin und wieder kannst Du dennoch ein heißes Bad einlassen, einfach nur zur psychophysischen Entspannung. Wenn Du badest, solltest Du jedoch nicht ständig warmes Wasser nachlaufen lassen in die Badewanne.

Weitere Einsparmöglichkeiten im Haushalt.

Es gibt noch weitere Möglichkeit Geld sparen zu können im Haushalt. Es sind für Dich vielleicht nur Kleinigkeiten. Diese können jedoch einen hohen Spareffekt haben.

Tipp 6

Bei Deinen Handykosten und Festnetzkosten sparen:

Statt teuren Flatrates bei den Providern buchen, kannst Du auch eine Prepaidkarte kaufen. Dies lohnt sich vor allem, wenn Du nicht so viel selbst telefonierst, sondern meist angerufen wirst. Auch bei Deinem Festnetzanschluss kannst Du sparen. Hier kannst Du Geld sparen, indem Du einen günstigen DSL-Anbieter auswählst.

Tipp 7

Bei Heizkosten sparen:

Wenn Du mit Gas heizt, solltest Du, wie beim Strom, jedes Jahr einen Tarifvergleich durchführen. Dies ermöglicht Dir zu einem günstigen Anbieter zu wechseln.

Heizkosten sparen kannst Du auch, wenn Du richtig lüftest. Praktiziere dabei das Stoßlüften. Das heißt, Du solltest die Fenster drei- oder viermal am Tag öffnen. Und zwar nicht länger als zehn Minuten. Heizkosten sparen kannst Du auch, indem Du einzelne Räume unterschiedlich heizt. Im Badezimmer sollten es nicht mehr als 23 °C sein. Im Schlafzimmer sollten es nicht mehr als 15 °C sein. Türen zu Räumen, die Du nicht oder wenig nutzt und daher nicht so stark heizt, solltest Du möglichst immer geschlossen halten.