Für einen guten Blog brauchst du gute Texte. Du brauchst aber auch unbedingt gute Bilder!

Jeder liest lieber einen Artikel mit guten Bildern, als einen Artikel mit schlechten Bildern oder schlimmstenfalls gar keinen Bildern. Die Bilder sorgen für Kontraste in deinem Artikel und fängt die Aufmerksamkeit deiner Leser für eine längere Zeit ein.

Dadurch werden deine Texte einfach übersichtlicher und lesen sich leichter als ein kompletter Text ohne Bilder.

Deswegen mache ich z.B. auch oft Absätze und vermeide längere Textblöcke, das liest sich einfach nicht gut.

In diesem Artikel möchte ich dir deswegen meine 6 persönlichen Favoriten, um kostenlose Bilder für deinen Blog zu bekommen, vorstellen.

Los gehts!

Unsplash: Mein persönlicher Favorit

Unsplash ist mein persönlicher Favorit unter den ganzen Anbietern. Das liegt vor allem am Design Ihrer Website.

Denn oben in der Navigationsleiste von Unsplash werden direkt alle Kategorien von Bildern angezeigt, die es dort gibt.

Es gibt z.B. Kategorien für: Hintergründe, Texturen& Muster, Natur, Architektur, Business& Arbeit, Film, Tiere, Reisen, Mode, Essen& Trinken, Spiritualität, Leute, Gesundheit

So findest du sehr schnell genau die Bilder, nach denen du suchst. Auch, wenn du eigentlich gar nicht so genau weißt nach was du genau suchst sind diese Kategorien sehr hilfreich, um dich inspirieren zu lassen.

Alle Fotos bei Unsplash sind komplett kostenlos und du musst nicht einmal nach Erlaubnis fragen, um Sie zu verwenden, auch nicht, wenn du sie für kommerzielle Zwecke verwenden möchtest.

Das bedeutet, dass du sogar die Bilder von Unsplash für bezahlte Werbung verwenden darfst.

Pixabay

Auf Pixabay findest du im Gegensatz zu Unsplash nicht nur Bilder, sondern auch Vektoren, Videos und Illustrationen. Je nachdem nach was du suchst, kannst du bei Pixabay also mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas finden.

Genau unter der Suchleiste findest du die Sektion “beliebte Bilder”. Diese Sektion ändert sich saisonal, gerade sind Weihnachten, Advent, Christmas, Winter, Kinder, Schnee, Familie, Geld, Weihnachtsbaum, Büro, Hund und Herbst.

Diese Vorschläge können wieder hilfreich für dich sein, um schnell passende Bilder zu finden, vor allem wenn du über saisonale Themen schreibst.

Ähnlich wie bei Unsplash ist die Nutzung von allen Inhalten auf Pixabay kostenlos, auch wenn du sie für kommerzielle Zwecke verwenden möchtest.

Pexels

Hier findest du kostenlose und lizenzfreie Bilder und Videos für deinen Blog.

Zwar ist die Auswahl hier etwas kleiner als bei Pixabay, trotzdem verwende ich Pexels ab und zu, wenn ich auf den anderen Plattformen nichts Passendes finde.

Ich empfehle dir grundsätzlich immer ein paar Anbieter für kostenlose Bilder im Kopf zu haben. Der Vorteil von kostenlosen Plattformen ist natürlich, dass Sie kostenlos sind. Der Nachteil von kostenlosen Plattformen ist, dass sie verglichen mit kostenpflichtigen Plattformen einfach eine beschränkte Auswahl an Bildern haben.

Deswegen musst du in manchen Fällen einfach beharrlich bei deiner Bildersuche sein und auf ein paar verschiedenen Plattformen suchen bis du das Passende gefunden hast.

Flickr

Flickr ist unter Bloggern eine sehr beliebte Plattform um Bilder zu finden. Das liegt vor allem an der riesigen Auswahl an Bildern, genauer gesagt hostet Flickr mehrere Milliarden Fotos.

Hier musst du nur ein bisschen aufpassen, denn es gibt hier nicht nur kostenlose Bilder, sondern auch kostenpflichtige Bilder.

Um dir nur die kostenlosen Bilder anzeigen zu lassen, musst du links beim Dropdown Menü statt “beliebiger Lizenz”, entweder “all Creative Commons” oder “kommerzielle Nutzung erlaubt” auswählen.

Außerdem gibt es hier über 2 Millionen Gruppen. Eine Gruppe ist so etwas Ähnliches wie eine Kategorie und Flickr kategorisiert die Bilder eben in Gruppen.
Z.B. Gibt es unter “Fotografie” eine Gruppe namens “Made in Germany”. Darin sind über 180.000 Fotos die in Deutschland entstanden sind bzw. einen klaren Bezug zu Deutschland haben.

Es gibt auch Gruppen für einzelne Regionen und Städte in Deutschland (und mit Sicherheit auch für alles andere).

Phxere

Phxere ist eine großartige Plattform um Bilder für deinen Blog zu bekommen.
Hier sind alle Bilder wie bei Unsplash und Pixabay komplett kostenlos zur Nutzung, auch für kommerzielle Zwecke.

Tobe dich also ruhig aus!

Die Fotos bei Phxere werden alle in Kategorien bzw. tags unterteilt. Es gibt auch die Möglichkeit dir die aktuell beliebtesten Bilder anzeigen zu lassen oder auch eine komplett zufällige Selektion, wenn du eher nach ein bisschen Inspiration suchst.

Google Bilder

Ich dachte auch immer, man sollte Google möglichst fern bleiben, um Bilder für seinen Blog zu bekommen.

Tatsächlich gibt es aber eine Möglichkeit auch bei Google kostenfreie und lizenzfreie Bilder zu bekommen. Dazu musst du nur Folgendes tun:

Geh auf Google Bilder
Gib ein nach was du suchst, z.B. “Banane”
Dann gehst du auf “Einstellungen” und dann auf “Erweiterte Suche”
Bei “Nutzungsrechten” wählst du dann “frei zu nutzen oder weiterzugeben – auch für kommerzielle Zwecke aus”
Viel Spaß beim Bilder suchen und finden

Durch diese Einstellung kannst du bei extrem vielen Bilderplattformen gleichzeitig suchen und du findest vielleicht ein Bild von einer kleineren Plattform, dass es sonst nirgendwo gibt.

Der Nachteil hier ist, dass nichts kategorisiert ist. Wenn du allerdings ganz genau weißt wonach du suchst, ist Google Bilder auch eine gute Option.

Zusammenfassend…

Unsplash: Mein persönlicher Favorit für kostenlose Bilder

Pixabay: Hier findest du neben Bildern auch Videos, Illustrationen und Vektoren

Pexels: Gut für Bilder und Videos

Flickr: Extrem große Auswahl von kostenlosen und kostenpflichtigen Bildern. Deswegen immer nach kostenlosen Bildern filtern.

Phxere: Eine Alternative zu Unsplash

Google Bilder: Wenn du die Sucheinstellung zu “frei nutzen oder weiterzugeben – auch für kommerzielle Zwecke” auswählst. Kannst du so mehrere Plattformen gleichzeitig durchsuchen.

Jetzt hast du von mir die besten Quellen für kostenlose Bilder für deinen Blog bekommen, viel Spaß damit.

Bis zum nächsten Artikel,

dein Johannes.

Weitere interessante Beiträge für dich: